Skip to main content

Amateurfunkstation DL2AJB in JO50HX Sonneborn

Oskar im Shack
Ausbildungsbetrieb als DN2AJB am Shack DL2AJB
Antennenpark
Links der Spiderbeam, in der Mitte die K9AY und oben die Windom.

Meine Funkanlage zu Hause ist in meinen Augen eher bescheiden, was meine Frau anders sieht. Ich habe im Moment eine Inverted L für 160m, einen 3 Band Spiderbeam (10-15-20), einen 40/80m Doppeldipol von Kelemen, eine Diamond X510, einen selbstgebauten Multiband-Dipol für die WARC-Bänder. Im Shack steht eine IC208 für den FM Betrieb, eine IC746 und eine K3 (eine Leihgabe von DJ1RK). Im Auto fährt ein selbst mit einem GPS-Modul nachgerüsteter Kenwood TM-D710E mit.

In den allermeisten Fällen hört man mich in der Betriebsart Morsetelegrafie (CW). Im Moment arbeite ich hart an meinem WAS-Triple-Play. Das heißt: ich möchte alle amerikanischen Bundesstaaten in 3 verschiedenen Betriebsarten erreichen: in Telegrafie (das ist geschafft), in SSB (Srechfunk) und Digital (Funkfernschreiben, PSK31, usw).

Man kann meine Spuren auf APRS sehen. Entweder über HF oder auf www.aprs.fi

Daten

Clubs

DiG #6263, AGCW #3551, RTC #384, DARC X17, EPC #6610, GDXF #968

QTH

Sonneborn, Thüringen

Betriebsarten

CW, SSB, FM, PSK, RTTY, JT65, APRS

Bänder

160m, 80m, 40m, 30m, 20m, 17m, 15m, 12m, 10m, 6m, 2m, 70cm